.:dream.of.eden:.Blog auf unbestimmte Zeit geschlossen. -> Umzug, kein Netz. Umbau.Inhalt folgt.

  Startseite
  Archiv
  verbunden
  __
 
 
 
 
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


IQ-Test Starten

http://myblog.de/silicium

Gratis bloggen bei
myblog.de





"Hilf mir doch!"
"Hilf dir selbst, sonst hilft dir keiner..."



Ok, letzteres hat der Herr Joseph Kirschner unter anderem auch schon gesagt.

1. Manipulieren, aber richtig

2. Die Kunst, ein Egoist zu sein

3. So machen Sie auf sich aufmerksam

Wenn man solche B?cher n?tig hat, wie ?bel muss einem dann das Leben mitgespielt haben?
Es werden nur Dinge angesprochen, die man wei? und die einem auch bewusst sind. Die Tipps hat einem schon Mutti beigebracht....

"Wir alle sind Egoisten, aber nur wenige verstehen es, das Beste f?r sich daraus zu machen. Die meisten Menschen passen sich lieber der Mitwelt an. Sie tun alles, um geliebt, gelobt und anerkannt zu werden. Damit machen sie sich zu Marionetten allgemeiner Verhaltensklischees und verzichten darauf, ihr eigenes Leben zu leben." - J. Kirschner

Das passt doch irgendwie ganz gut zu solchen inhaltsvollen drei- W?rter- Blogs.



----------


An den B?umen, an der Stelle, an der sie das Wasser ber?hrten, da wuchs das Moos- gr?ner und lebendiger als der Nebel war.

+

Jemand versank im Wasser. Es stand ihm bis zu den Knien.
Alle versanken langsam aber keiner ging unter.

+

Das Tropfen und das Rascheln des Efeus waren zu h?ren.


Ich hasse es schon fast, jeden Morgen das KLICK des CD- Players h?ren zu m?ssen bevor die Musik losdudelt. Selbst, wenn ich es nur so h?re, bekomme ich schlechte Laune und Gedanken. Jeden Gott verdammten Tag das selbe.
Das Tropfen im Raum erinnert mich daran: jeder Tropfen schl?gt schlimmer gegen die Sch?deldecke. Du h?lst dir die Ohren zu aber es du h?rtst ihn. Du h?lst dir die H?nde vor deine Augen aber du siehst, wie er auf der Wasseroberfl?che aufschl?gt. Du .... und sp?rst doch seinen Aufprall.

1.6.05 02:24


(Version 1.0-
die Formatierung gef?llt mir ganz und garnicht. Warum kann nicht einfach so'n bl?der Kompiler & DreamWeaver mit der Myblog- Software kampatibel sein?
...Inhalt bei Belieben editiert und erweitert)




Untitled Document




******~Phantasie~******

\~~~~~~~~~^~~~~~~~o~~~~~~~^~~~~~~~~~/


Es hei?t immer:
im
Kopf, in deinen Tr?umen,
in der
Phantasie ist alles, wirklich
alles m?glich. Dann lie?t du ein
Buch,
siehst ein
Bild, h?rst eine
Melodie und denkst dir, das das
nicht besonders einfallsreich ist. Aber: Kann ich es selbst besser machen?
Selbst, wenn du versuchst, etwas nur nachzuahmen, fragt du dich: Wie?

Je ?lter du wirst, um so mehr vergisst
du wie ein K
ind
zu f?hlen und zu fragen. Banale Dinge wie
Gruppenzwang
und
Erwartungen zwingen
dich dazu, deine unschuldigen und kindlichen Gedanken abzulegen
und realistischer, erwachsener
zu werden. Du lernst, arbeitest- sorgst
dich um Noten und Geld. Da ist kein Platz
f?r eine bunte
Welt
im grauen Alltag. Mit jeden Tag nimmt die
Last auf deinen Schultern zu und die Erinnerung
an unbeschwerte Kindertage
verblasst
.


-Wo ist
die Zeit geblieben?-


-Was
ist passiert?-


-Warum?-


-?-

Da sind einfach
zu viele
Fesseln,
die einen an die
Realit?t binden,
in der man eben nicht alles tun kann. Da sind mehr P
flichten
als Freiheiten.
Manchen wachsen
Fl?gel, vergessen
die
Ketten
f?r ein paar
Momente. Einige
haben sie seit ihrer Kindheit
nicht gestutzt, andere brauchen sie, um vor der
Realit?t
zu fl?chten, um etwas Unertr?gliches ertr?glicher zu machen.
Je mehr du von ihnen los bist, um so freier kannst du dich f?hlen.
Und je weniger davon auf deinen eigenen Schultern lasten,
um so besser verstehst du dann vielleicht die
Person
hinter den Zeilen, den
Farben
und
Noten
und um so besser kannst du dich selbst verstehen
.

~~~~~~~~~~~~~~~~





Was gibt ihr eine Form?



Charakter, Erziehung, Gene, Gesellschaft,
Freunde & Familie, Erfahrungen, soziale Schicht...


oder....

Sind Phantasie
und geistige Anomalie
einander n?her als die meisten glauben wollen?

Sind Drogen ein berechtigtes Mittel,
um den krativen Input zu erh?hen?



...LSD, LSA, THC, DMT, MDMA, THUJON , ALKOHOL,
ATROPIN, PSILOCYBIN, CODEIN, MESKALIN, RETALIN, KETAMIN, KOKAIN, SALVORIN, SCOPOLAMIN,
DEXTROMETHORPHAN, IBOGAIN ...


( Was glaubt ihr, was alles in eurem Garten und
auf Feld und Wiesen bl?ht....)


Van Gogh, Picasso, Toulouse-Lautrec,Charles Baudelaire,
Zola, Edouard Manet, C?zanne, Oscar Wilde, Theodore Roosevelt, Aleister
Crowley, Mark Twain, Howard Philips Lovecraft, Marilyn Manson, Edgar Allan Poe,
Nitzsche, E.T.A Hoffmann, Otto Dix, Johnny Cash, Rainer Werner Fassbinder...


-um nur einige zu nennen-


-Phantasie ist die Freiheit alles
tun zu k?nnen.-


~~~~~~~~~~~~~~~~~





2.6.05 02:42


Ich habe diese Nacht von einem ekelhaften Blutekel getr?umt, dass mir aus der Tasche gefallen sein muss. Wenn er starr war, dann war er klein und trocken, war er in Bewegung, z.b. wenn man ihn ber?hrte, dann wurde er schnell gr??er und glitschig und bewegte sich. Sp?ter hat er sich in den Bauch eines toten braunen Krebses mit langen Beinen gefressen. Ich war mir dabei nicht mehr sicher, ob er wirklich tot war, denn die Beine schienen sich noch ein wenig zu bewegen. Es gab noch ein drittes widerliches Tier an das ich mich nicht mehr erinnern kann.





2.6.05 21:07


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung